zum Inhalt springen

Das Kölner Gymnasiastenpanel (KGP)

The Cologne High School Panel (CHisP)

Das Kölner Gymnasiastenpanel ist eine Längsschnittstudie, die, aufbauend auf einer Befragung von 3240 15-jährigen ehemaligen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten, ihren Eltern, Lehrerinnen und Lehrern im Jahre 1969/70, in bislang drei Wiederbefragungen die Lebensläufe und spezifische Einstellungen der ehemaligen Schülerinnen und Schüler erhebt. Jede Befragung hat zudem einen besonderen Schwerpunkt, der sich auf die aktuelle Position im Lebenslauf bezieht. Die vierte Wiederbefragung der nun durchschnittlich 65-jährigen Studienteilnehmerinnen und –teilnehmern hat Anfang 2018 begonnen und soll neben der Fortschreibung des Frageprogramms prüfen, inwiefern die Planung des Ruhestands realisiert wurde und inwieweit in der Lebensmitte Identität gewahrt und für den Ruhestand eine neue Identität ausgebildet wird.

 

Übersicht Erhebungen

zum Seitenanfang